Über mich

Mein Werdegang und meine Fortbildungen

Frauke Weindel, Jahrgang 1966
Ich habe 2009 meine Osteopathie-Ausbildung an der DAOM (Deutsche Akademie für osteopathische Medizin) in Münster nach der Prüfungsordnung der BAO (Bundesarbeitsgemeinschaft Osteopathie e.V.) erfolgreich bestanden.
2012 habe ich dann die Heilpraktikerprüfung am Gesundheitsamt in Dortmund erfolgreich bestanden.
Seit 2013 bin ich selbständig tätig als Physiotherapeutin und Heilpraktikerin in meiner Privatpraxis für Osteopathie.
Nach dem Abitur 1985 absolvierte ich die Physiotherapie-Ausbildung in Koblenz am Brüder-Krankenhaus St. Joseph sowie das Anerkennungsjahr an der chirurgischen und internistischen Universitätsklinik in Heidelberg. Danach war ich viele Jahre als angestellte Physiotherapeutin in Heidelberg, Hamm und Soest tätig, in den letzten Jahren mit osteopathischem Schwerpunkt.

Ich habe in diesen Jahren folgende Weiterbildungen absolviert:
1993: Zertifizierung für funktionelle Bewegungslehre nach Klein-Vogelbach FBL
1995: Zertifikation für Zusatzqualifikation Motopädagogik (200 Stunden) beim AKMP (Aktionskreis Motopädagogik) bzw. AKMT (Aktionskreis Mototherapie) in Lemgo
1998: Zertifizierte Abschlussprüfung für Manuelle Therapie bei der deutschen Gesellschaft für manuelle Medizin (DGMM) bzw. deutscher Arbeitskreis für manuelle Therapie (DAMT-FAC) in Boppard
2000: Zertifizierte Abschlussprüfung in PNF (Propriozeptive neuromuskuläre Facilitation) bei der DAMT-FAC in Bad Wildbad
2008: Zertifikation für Prinzipien der kinderosteopathischen Behandlung bei der DAOM
bis 2010: postgraduierte pädiatrische Osteopathiekurse bei der DAOM
2009: Zertifizierter Osteopathieabschluss bei der DAOM nach BAO-Prüfungsrichtlinien
2012: Heilpraktikerprüfung beim Gesundheitsamt in Dortmund.

Seitdem ständige zertifizierte Fortbildungen sowohl in der osteopathischen als auch kinderosteopathischen Weiterbildung, ebenso Weiterbildungen und Kurse beim BDH (Bund deutscher Heilpraktiker)

Ich bin Mitglied im

  • VOD (Verband der Osteopathen Deutschlands)
  • BDH (Bund deutscher Heilpraktiker) und der
  • DAOM (Deutscher Akademie für osteopathische Medizin)